Überbetriebliche Ausbildung Gartenbau

Überbetriebliche Ausbildung im Gartenbau

Die Kurse der überbetrieblichen Ausbildung sind fester Bestandteil der Berufsausbildung im Gartenbau. In Mecklenburg-Vorpommern werden die Kurse aller Fachrichtungen des Gartenbaus an der Fachschule für Agrarwirtschaft in Güstrow-Bockhorst durchgeführt. Wir bieten in den Fachrichtungen: Garten- und Landschaftsbau, Zierpflanzenbau, Gemüsebau, Obstbau, Baumschule und Friedhofsgärtnerei Lehrgänge an. Diese werden als einwöchige Kurse durchgeführt und ergänzen die betriebliche praktische Ausbildung.

Die Teilnahme an den Lehrgängen der gewählten Fachrichtung ist für alle Auszubildenden verpflichtend und Voraussetzung für die Zulassung zur Berufsabschlussprüfung.

Für die Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau werden die folgenden 8 Kurse angeboten, davon sind innerhalb der 3-jährigen Ausbildung 7 Kurse zu absolvieren:

Kurs Nr.

Ausbildungsjahr

Kurs

I

GaLaBau 1. Lehrjahr

Grundkurs Verwendung von Pflanzen

II

 

Motorsägenausbildung - AS Baum I

III

GaLaBau 2. Lehrjahr

Pflanze II - Pflanzenverwendung nach Lebensbereichen

IV

 

Erstellung von Belagsflächen

V

 

Begrünung von Bauwerken

VI

GaLaBau 3. Lehrjahr

Vermessung und Baustellenabwicklung

VII

 

Naturstein und Pflanzenverwendung

VIII

 

Bau- und Vegetationstechnik

Für die Fachrichtungen des Produktionsgartenbaus werden die folgenden Kurse angeboten:

Kurs Nr.

Fachrichtung

Kurs

P1

Baumschulen, Friedhofsgärtnerei,
Gemüsebau, Obstbau, Zierpflanzenbau

1. Lehrjahr

 Sachkunde Pflanzenschutz

P2

Baumschulen, Friedhofsgärtnerei, Gemüsebau, Obstbau, Zierpflanzenbau

2. Lehrjahr

Grundkurs Technik und Verfahren im Gartenbau

P3

Baumschulen, Friedhofsgärtnerei, Gemüsebau, Obstbau, Zierpflanzenbau

3. Lehrjahr

Grundkurs Technik und Vermarktung im Gartenbau

Förderung von Kursen in der überbetrieblichen Ausbildung im Gartenbau

Im Rahmen der überbetrieblichen Ausbildung im Gartenbau gibt es förderfähige Kurse. Sofern Ihr Betrieb lt. Schreiben der Fachschule für Agrarwirtschaft vom 4. November 2015 förderfähig ist, übernimmt der ESF (Europäische Sozialfonds) 70 Prozent der Kurskosten. Folgende Kurse werden durch den ESF gefördert:

Förderfähige üA-Kurse im Garten- und Landschaftsbau

  • Kurs II  -  Motorsägenausbildung  AS Baum I
  • Kurs V - Begrünung von Bauwerken
  • Kurs VII - Naturstein- und Pflanzenverwendung

Förderfähige üA-Kurse im Produktionsgartenbau

  • Kurs P1 - Sachkunde Pflanzenschutz
  • Kurs P2 - Grundkurs Technik und Verfahren im Gartenbau
  • Kurs P3 - Grundkurs Technik und Vermarktung im Gartenbau

Organisation und Durchführung

Die Planung der überbetrieblichen Kurse findet unter Berücksichtigung der Vegetationszeit für das jeweilige Lehrgangsthema und der Berufsschulwochen statt. Die Lehrgangsgruppenstärke liegt bei maximal 12 Teilnehmern.

Für die Kurse stehen der 670 m² große Gewächshausteil, die 400 m² große GaLaBau - Halle, eine 300 m² große Maschinenhalle sowie Werkstätten für Spezialbereiche zur Verfügung. Dort kann ganzjährig wetterunabhängig gearbeitet werden. Die Freiflächen werden als Übungs- und Pflanzflächen, für Schaugärten und als Materiallager genutzt.

Der Gewächshausbereich ist ein dreischiffiger Komplex, der mit sechs unterschiedlich ausgestatteten Kabinen mit automatisierter Klimaregelung und Bewässerungsautomatik ausgerüstet ist. Damit kann in der überbetrieblichen Ausbildung eine große Bandbreite an moderner Gewächshaustechnik und Kulturmaßnahmen demonstriert werden.

 

Ihre Ansprechpartner sind:

Herr Wagner

Abteilungsleiter 3 Gartenbau

Telefon: 03843 264446

E-Mail: n.wagner@fs.mv-regierung.de

und

Frau Fröhling

Sachbearbeiterin

Telefon: 03843 264314

E-Mail: a.froehling@fs.mv-regierung.de