Fachschüler sprechen Betrieben Empfehlungen aus

Foto: Gregor Deckers Details anzeigen
Foto: Gregor Deckers
Foto: Gregor Deckers
Foto: Gregor Deckers
Nr.037  | 21.12.2017  | FSA  | Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV "Johann Heinrich von Thünen" Güstrow-Bockhorst

Hauke Timm (Agrargenossenschaft Köchelstorf e. G.) hat einen wesentlichen Teil seiner Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung zum Staatlich geprüften Agrarbetriebswirt erfolgreich absolviert. Gemeinsam mit 22 Mitschülern der Abschlussklasse SGA 51 präsentierte er die Ergebnisse der im Sommer 2017 erstellten Projektarbeiten vor Fachschülern, Lehrern und Betriebsleitern. Das Thema seines Versuches umfasste die Umstellung der Kälberfütterung auf eine Trocken-TMR.  Erklärtes Ziel aller Projektarbeiten ist es, Problemfelder eines Landwirtschaftsbetriebes dahingehend zu untersuchen, dass betriebliche Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden können, die dann eine weitere Diskussionsgrundlage bilden. Das Themenspektrum war auch in diesem Jahr breit gefächert und umfasste Anpassungsstrategien an die im kommenden Jahr reduzierte Stickstoffdüngung, die Tiergesundheit sowie die Möglichkeiten zur Senkung der Arbeitserledigungskosten.

In der Köchelstorfer Agrargenossenschaft hat man auf die eindeutigen Versuchsergebnisse von Hauke Timm bereits reagiert und die Kälberfütterung umgestellt.