Was wäre gewesen, wenn...?

Foto: Jens-Hagen Schwadt Details anzeigen
Foto: Jens-Hagen Schwadt
Foto: Jens-Hagen Schwadt
Foto: Jens-Hagen Schwadt
Nr.039  | 13.02.2018  | FSA  | Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV "Johann Heinrich von Thünen" Güstrow-Bockhorst

Im Gedenken an den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau wurde am letzten Schultag vor den Winterferien in Güstrow-Bockhorst abweichend vom Stundenplan für die Fachschüler und Lehrer ein thematischer Kinovormittag geboten.
Der gezeigte Film „Elser, er hätte die Welt verändert“ porträtiert den Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus Georg Elser, dessen Attentat auf Adolf Hitler und nahezu die gesamte NS-Führungsspitze im Bürgerbräukeller in München scheiterte.
Nach bewegenden Bildern und vielen Anregungen für weitere Gedanken wurde im Rahmen von Klassenleiterstunden noch intensiv diskutiert.