Biologische Vielfalt gezielt fördern

Foto: Johan v. Baillou Details anzeigen
Foto: Johan v. Baillou
Foto: Johan v. Baillou
Foto: Johan v. Baillou
Nr.078  | 21.11.2019  | FSA  | Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV "Johann Heinrich von Thünen" Güstrow-Bockhorst

Einen besonderen Lehrausflug unternahm die SGA 71 am 24.10.2019 im Fach Umweltschutz und Landschaftspflege. Besucht wurde die Agrargesellschaft am Landgraben Zinzow mbH. Sie ist eine von bundesweit 10 Demonstrationsbetrieben für das F.R.A.N.Z. – Projekt.
Die Abkürzung F.R.A.N.Z. bedeutet „Für Ressourcen, Agrarwirtschaft und Naturschutz mit Zukunft". Das Projekt führt praktische Maßnahmen zum Erhalt und zur Steigerung der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern durch. Herr Marco Gemballa, Geschäftsführer des Demonstrationsbetriebs, nahm sich persönlich Zeit um den Schülerinnen und Schülern das Projekt nahe zu bringen und in einer regen Diskussion die vielfältigen Fragen zu beantworten.
Das Konzept auf den Betriebsflächen beinhaltet Maßnahmen zum Schutz vielfältiger Tierarten. Mehrjährige Blühstreifen als Lebensraum für Insekten und Wildtiere sind angelegt, Lerchenfenster als Landeplätze für Feldlerchen geschaffen und Feldvogelinseln für bodenbrütende Vogelarten berücksichtigt. Auch für Wildtiere ist gesorgt: Brachflächen werden von den Tieren als Nahrungsquellen und Refugium genutzt. Während der Feldbegehung erklärte Herr Gemballa unter anderem anschaulich den Aufbau und die Funktionsweise von Bodenfallen zur Erfassung des Vorkommens von Laufkäferpopulationen.

Text: Johan v. Baillou