Heul doch … oder trau dich!

Foto: Claudia Vanselow Details anzeigen
Foto: Claudia Vanselow
Foto: Claudia Vanselow
Foto: Claudia Vanselow
Nr.079  | 21.11.2019  | FSA  | Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV "Johann Heinrich von Thünen" Güstrow-Bockhorst

Wie ergattere ich einen Platz für ein Auslandspraktikum? Welche Bewerbungsunterlagen muss ich einreichen? Und wie sieht es mit der Finanzierung aus? Antworten auf all diese Fragen gaben Sebastian Dettmann, Sektionsleiter Agrarwirtschaft des BilSE-Instituts und seine Mitarbeiterin Katja Bahr während einer Informationsveranstaltung für die Fachschüler der SGA 91/92. Mit ansprechendem Informationsmaterial motivierten sie die angehenden Agrarbetriebswirte im ersten Studienjahr, ein berufsbezogenes Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren, welches mit Mitteln des ERASMUS+ Programms gefördert wird. Im Angebot sind zurzeit Dänemark, Estland, Frankreich, die Niederlande, Österreich und Ungarn. Bestandteil des Praktikums ist ein Sprachtest vor Antritt und nach Abschluss des Praktikums, um Lernfortschritte festzustellen. Auch ein vorbereitender Online-Sprachkurs ist möglich. Mit dieser Veranstaltung unterstützt die Fachschule für Agrarwirtschaft den europäischen Austausch und eröffnet ihren Fachschülern die Möglichkeit über den Tellerrand hinaus fachliche und interkulturelle Erfahrungen zu sammeln.
Unsere Schüler zeigten reges Interesse. Etliche füllten direkt ein Interessentenformular aus. So auch Nadine Götz, hier mit Christian Braune aus der SGA 91.

Claudia Vanselow