Ausbildereignungsprüfung und schriftliche Meisterprüfung 29.05.2020

Nr.092  | 18.05.2020  | FSA  | Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV "Johann Heinrich von Thünen" Güstrow-Bockhorst

Die Ausbildereignungsprüfung und die schriftliche Meisterprüfung am 29.05.2020 findet wie geplant statt.

Auf Grund der aktuellen Situation gelten jedoch besondere Sicherheitsvorschriften. Nachfolgende Verhaltensregeln sind deshalb zwingend einzuhalten.

 

 

Verhaltensregeln und organisatorische Hinweise:

 

  • Die Abstandsregelung von 1,50 m ist während der gesamten Prüfungs- und Wartezeit einzuhalten
  • Am Einlass ist eine Mund- und Nasenmaske (die mitzubringen ist) zu tragen, während der Pausen und der Wartezeit wird das Tragen dieser dringend empfohlen.
  • Die Prüfungsräume dürfen nur einzeln betreten werden.
  • Die sanitären Anlagen dürfen jeweils nur von einer Person betreten werden.
  • Vom Prüfungsteilnehmer ist ein persönlicher Kugelschreiber am Einlass zur Unterschrift auf der Teilnehmerliste bereitzuhalten.

 

 

Vorsorglich weisen wir auf § 19 (4) der Prüfungsordnung für die Durchführung von beruflichen Fortbildungsprüfungen und Prüfungen zum Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse im Bereich der Agrar- und Hauswirtschaft hin.

Darin heißt es:

„Behindert ein Prüfling durch sein Verhalten die Prüfung so, dass die Prüfung nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, ist er von der Teilnahme auszuschließen. Die Entscheidung hierüber kann von der Aufsichtsführung getroffen werden. Die endgültige Entscheidung über die Folgen für den Prüfling hat der Prüfungsausschuss unverzüglich zu treffen. Absatz 3 gilt entsprechend. Gleiches gilt bei Nichtbeachtung der Sicherheitsvorschriften.“

 

 

Wir wünschen allen Prüfungsteilnehmern ein gutes Prüfungsergebnis.