Die Beste ihres Jahrgangs

Foto: Jens-Hagen Schwadt Details anzeigen
Foto: Jens-Hagen Schwadt
Foto: Jens-Hagen Schwadt
Foto: Jens-Hagen Schwadt
Nr.096  | 01.06.2021  | FSA  | Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes MV "Johann Heinrich von Thünen" Güstrow-Bockhorst

Maja Buhr ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen. „In der Grundschule habe ich mir gesagt, dass ich mit 18 Jahren nichts mehr mit der Landwirtschaft zu tun haben möchte“, sagt sie lachend. Heute ist sie mit der Landwirtschaft tief verbunden. Sie ist seit kurzem staatlich geprüfte Agrarbetriebswirtin und glücklich darüber, ihre damalige Meinung überdacht zu haben. „Der Abschluss, den ich an der Fachschule gemacht habe, ist bei den Betrieben sehr angesehen. Die Ausbildung deckt ein breites Wissensspektrum ab und ist sehr praxisnah“, so die Absolventin. Mit einem Notendurchschnitt von 2,1 ist sie die Beste ihres Jahrgangs.

 

Ihr neuer Arbeitgeber ist die Agrargenossenschaft Stove e.G. in Blowatz. „Ich habe mich dazu entschlossen im Büro zu arbeiten und hierfür einen tollen Betrieb gefunden. Ich kümmere mich z.B. um QS Audits und möchte im kommenden Jahr den Agrarantrag stellen“ erzählt Maja Buhr. Während der Fachschulzeit kristallisierte sich Betriebs- und Unternehmensführung schnell als ihr Lieblingsfach heraus. „Ich hätte nie gedacht das mir dieser Bereich einmal so viel Spaß machen würde! Insgesamt habe ich viel über mich gelernt und mich persönlich weiterentwickelt“, betont die staatlich geprüfte Agrarbetriebswirtin. Der erworbene Abschluss ermöglicht ihr zudem, in Kombination mit der bestandenen Ausbildereignungsprüfung und ausreichend Berufserfahrung, die Anerkennung als Ausbilderin für die landwirtschaftlichen Berufe. „Es ist eine super Option die Ausbildereignungsprüfung gleich im Anschluss an die Fachschule ablegen zu können. Ich freue mich darauf mehr Erfahrungen zu sammeln und selber einmal auszubilden, weil ich schon immer gerne erklärt habe“, so die ehemalige Fachschülerin. Sie berichtet weiter, dass sich die Fachschulzeit ideal an die Ausbildung angliedern lasse und fügt bestimmt hinzu: „Ich kann wirklich jedem empfehlen die Fachschule zu besuchen – es ist eine schöne Zeit!“

Text: Dr. Anja Bittner